Sep 09, 2020 Written by:daniel moellendorf

ROG Strix RTX 3090, RTX 3080 und RTX 3070: die neuen Grafikkarten von ASUS

Articles: Graphics Cards
Article Tags:

Die zweite Generation von RTX ist da. Die GeForce RTX 3070, RTX 3080 und RTX 3090 läuten eine neue Leistungs-Ära für PC-Spieler ein. Unsere Asus-Ingenieure haben hart daran gearbeitet, die unglaubliche Leistung der neuen GPUs zu entfesseln. Das Ergebnis ist eine komplett neue Serie von GeForce-RTX-30-Grafikkarten, die einen echten Meilenstein in der GPU-Entwicklung darstellen. 

ASUS ROG Strix RTX 3080

Die neuen Grafikkarten der GeForce RTX 3000 Series werden von der neuen NVIDIA Ampere-Architektur angetrieben, die im Vergleich zu den Vorgängermodellen eine bis zu 1,9-fache Steigerung der Leistung pro Watt bieten. Die Performance der GeForce RTX 30-Serie ist der bislang größte Generationensprung in der Geschichte von NVIDIA. Möglich machen es eine Reihe von Verbesserungen bei CUDA-, RT- und Tensor-Kernen gepaart mit dem brandneuen GDDR6X-Speicher in der GeForce RTX 3090 und RTX 3080 und einer PCI Express 4.0-Schnittstelle in der gesamten Produktreihe.

Unabhängig von der GPU der GeForce RTX 3000 Series, haben unsere Ingenieure den Fokus auf die optimale Kühlung, Leistung und den Stil unserer Grafikkarten gelegt, um die optimale Leistung der neuen Chips bereitzustellen. Wir haben mehrere neue Kartenfamilien entwickelt, die perfekt auf die Anforderungen von PC-Buildern abgestimmt sind. Die ROG Strix-Serie, die für diese Generation völlig neu konzipiert wurde, bietet unsere bisher beste Kombination aus Leistung, leisem Betrieb und Stil. Wir bringen dieses neue Design auf die ROG Strix GeForce RTX 3090-, RTX 3080- und RTX 3070-Grafikkarten. 

Die TUF Gaming-Serie kehrt mit einem robusten neuen Design und verbesserten Funktionen für GeForce RTX 3090- und GeForce RTX 3080-Karten zurück. Hinzu kommt die ASUS Dual RTX 3070 sowie eine neue Familie von Turbokarten, die bald die nächste Generation von Gaming-Grafiken in spezialisierten PC-Builds bringen. Schauen wir uns die Karten im Detail an. 
 

Eine Ikone im neuen Look

Der Start der GeForce RTX 3000 Series GPUs markiert die erste vollständige Überarbeitung des legendären ROG Strix-Kühlers seit über vier Jahren. Unser neues Design liefert mehr auf allen Ebenen: mehr Luftstrom, mehr Kühlkörperoberfläche und mehr Stil. Ein kühner neuer Look, mit einer in voller Länge adressierbaren RGB-LED-Anordnung am linken Rand macht die neuen ROG Strix-Karten absolut unverwechselbar. Diese Schönheit ist mehr als nur oberflächlich. Wir optimieren unsere Designs immer weiter, um die besten Produkte zu liefern. Dieses Credo ist auch in die DNA der neuesten Generation der ROG-Strix-Serie eingeflossen. 
 

ASUS ROG Strix RTX 3080

Unsere Ingenieure haben das Design der neuen Grafikkarten von Grund auf neu erdacht, um sicherzustellen, dass Enthusiasten das Beste aus den ROG Strix GeForce RTX 3070-, RTX 3080- und RTX 3090-Grafikprozessoren von Strix herausholen können. Alle Komponenten arbeiten perfekt zusammen, um die bestmögliche Leistung und Leistungsabgabe bei niedrigsten Temperaturen und leisem Betrieb zu erzielen. Von neuen Lüftern bis hin zu einer speziell entworfenen GPU-Halteklammer blieb bei unserem Streben nach Leistung kein Element der Karte unangetastet.

Eine neue Klasse der Kühlung 

Der Kühlungsansatz der nächsten Generation von ROG Strix beginnt mit den Lüftern. Unser exklusives Axial-Tech-Lüftungsdesign feierte sein Debüt in der Turing-Familie der ROG Strix-Grafikkarten. Kleinere Hubs, optimal gebogene Rotorblätter und Sperrringe an den Kanten des Rotors sorgten bei jeder Umdrehung für einen erhöhten Luftstrom, ohne den Geräuschpegel zu erhöhen. Wir haben dieses Design für die GeForce RTX 3000 Series verfeinert, indem wir die Luftstromeigenschaften früherer Kühler sorgfältig untersucht und unsere Lüfter so abgestimmt haben, dass jeder Teil des Kühlkörpers den perfekten Luftstrom für maximale Leistung erhält.  
 

ASUS ROG Strix RTX 3080

Die neuen Außenlüfter des ROG Strix-Kühlers verwenden gekerbte Barriere-Ringe, um jegliche Beeinträchtigung des Lufteinlasses im mittleren Bereich der Karte zu minimieren. Der mittige Lüfter verwendet einen massiven Barriere-Ring, um den maximalen Luftstrom und statischen Druck auf den heißesten Teil des GPU-Kühlkörpers zu liefern. Um ein unerwünschte Luftstromverhalten an der Einlassseite des Kühlers zu verhindern, drehen sich die Kühler in entgegengesetzte Richtungen - die Außenlüfter gegen den Uhrzeigersinn, der Zentrallüfter im Uhrzeigersinn. Schließlich haben wir jedem Lüfter mehr Rotorblätter hinzugefügt, genauer gesagt 11 für die Außenlüfter und 13 für die Zentraleinheit gegenüber neun bei der vorherigen Generation. Das Ergebnis ist ein erhöhtes Kühlungspotenzial. Zusammengenommen erhöhen diese Änderungen sowohl den statischen Druck als auch den verfügbaren Luftstrom.  

Diese Steigerung der Luftbewegung ist wichtig, da das Kühlsystem eine höhere thermische Belastung bewältigen und gleichzeitig die von Enthusiasten geforderten niedrigen Geräuschpegel beibehalten muss. Um diese Balance zu erreichen, haben wir die Höhe des Kühlkörpers von 2,7 auf 2,9 Slots angehoben. Die zahlreihen Kühllamellen leitet die Wärme mit Hilfe mehrerer Heatpipes und unserer MaxContact-Basiskonstruktion mit besonders großer Oberfläche effektiv von der GPU weg. Eine angepasste Halteklammer an der Rückseite der Leiterplatte erhöht den Montagedruck und sorgt für eine gleichmäßige Verteilung dieses Drucks, wodurch die Wärmeübertragung von der GPU in den darüber liegenden Kühlkörper maximiert wird.   

Bei unserem angepassten ROG Strix-PCB für diese Generation haben wir darauf geachtet, die Komponentendichte in der Nähe des Grafikprozessors zu maximieren, um die Leiterplatte zu verkürzen. Dieser Ansatz ist für das thermische Design der Grafikkarte von wesentlicher Bedeutung. Die kürzere Leiterplatte ermöglicht es uns, einen Teil des Lamellenstapels durch einen Ausschnitt in der Rückplatte freizulegen. Diese Öffnung gibt der heißen Luft einen weiteren Platz zum Entweichen aus dem Kühlkörper. Dadurch wird die Wirksamkeit des Kühlers weiter erhöht und mehr Heißluft in den Abluftstrompfad des Host-Systems geleitet.  
 

ASUS ROG Strix RTX 3080

 

Sogar die Backplate spielt bei diesem integrierten Kühlungsansatz eine Rolle. Die hochwertigsten Karten der GeForce RTX 3000 Series enthalten GDDR6X-Speicher-ICs auf der Rückseite des PCBs, die ebenfalls eine gute Kühlung benötigen. Bei den entsprechenden Modellen verbinden wir den Speicher mit der massiven Backplate mit Thermal-Pads. In Verbindung mit den passiven Kühlmöglichkeiten der Backplate trägt der aktive Luftstrom durch den oben erwähnten Ausschnitt dazu bei, dass die Komponenten auf der Rückseite der Karte kühl bleiben.  

Einige bewährte Kühlfunktionen von früheren ROG Strix-Karten feiern für die RTX 3000 Series ein Comeback. Zwei FanConnect II-Header ermöglichen den Anschluss von Gehäuselüftern an die Grafikkarte, um den Luftstrom speziell dann zu erhöhen, wenn die GPU unter Last steht. Die dadurch mögliche höhere Anzahl der Lüfter hilft dabei, auf Änderungen der GPU-Temperatur reagieren zu können. Ein Dual-Mode-BIOS-Schalter bietet die Wahl zwischen höchster Kühlleistung und Taktung oder einem Null-dB-Modus für geräuscharmen Betrieb bei Leerlauf und geringer Last. 

Die Power für den Sieg

Die massiven Leistungsverbesserungen im direkten Vergleich mit der Vorgängergenration geht mit einer höheren Leistungsaufnahme der GeForce RTX 30-Serie einher. Enthusiasten mögen beim Thema Leistungsaufnahme über VRM-Phasen und Kühlung nachdenken, aber wir haben unsere technische Reise am Eintrittspunkt der Grafikkarte selbst begonnen. Einige Karten der GeForce RTX 3000 Series können einen Teil ihres Strombedarfs durch die Nutzung von PCI-Express-Anschlüssen decken, indem sie die 75 Watt Leistung aus dem PCI-Express-Steckplatz ziehen. Dieser Ansatz liegt zwar innerhalb der Spezifikationen, stellt aber zusätzliche Anforderungen an die Leistungsabgabe und die Wärmeentwicklung, für die manche Mainboards möglicherweise nicht ausgelegt sind. 
 

ASUS ROG Strix RTX 3080

Um das Übertaktungs-Potenzial und die Systemstabilität bei jedem PC-Build zu maximieren, haben wir uns für die Verwendung von drei achtpoligen PCIe-Anschlüssen auf unserer angepassten ROG Strix-Platine entschieden. Dieser Ansatz macht es möglich, dass die Karte ihren gesamten Strombedarf direkt vom Netzteil bezieht, was die Anforderungen an die ATX12V- und Hilfsstromanschlüsse auf mach dem Mainboard reduziert. Moderne High-End-Netzteile verfügen über eine Vielzahl von achtpoligen PCI-Anschlüssen und garantieren durch ihre aktive Kühlung eine stabile Stromversorgung für alle Situationen.  

Um das Beste aus den Karten der GeForce RTX 30-Serie, einschließlich der ROG Strix-Modelle, herauszuholen, empfehlen wir ein Netzteil mit einer Leistung von 750 Watt oder mehr, je nach den Spezifikationen des restlichen Systems. Unsere Netzteilfamilien ROG Strix und ROG Thor sind dank ihrer massiven internen Kühlkörper, dem leisen Lüfter mit unserem Axial-Tech-Design und der großen Anzahl an achtpoligen PCIe-Anschlüssen bereits auf die Anforderungen der neuen Grafikkarten vorbereitet.  

Wir nutzen die Vorteile unseres Designs mit drei Anschlüssen voll aus, indem wir ROG Strix GeForce RTX-Karten der 30er-Serie eine Gesamtleistung von bis zu 400 Watt zur Verfügung stellen. Dies bietet den Ampere-GPUs viel zusätzliches Potenzial, um sowohl Out-of-the-Box als auch übertaktet die optimale Leistung zu erzielen. Unser speziell angepasstes VRM-Array umfasst 22 Leistungsstufen über alle wichtigen Spannungsschienen. Starke und effiziente 70-Ampere-Leistungsstufen auf den Hauptschienen garantieren eine konstante und zuverlässige Leistungsabgabe.  

Die rohe Watt-Zahl, die die neue Grafikkarte ziehen kann, war nicht die einzige Herausforderung, auf die sich unsere Ingenieure bei der Entwicklung des Custom-PCBs konzentrierten: Das Takt- und Energiemanagement moderner GPUs ist unglaublich diffizil. In weniger als einer Sekunde kann der Energiebedarf von Grafikprozessoren von fast keinem Strom auf Hunderte von Watt umschalten. Diese Sprünge sind einer der Hauptgründe dafür, dass moderne Systeme eine hochwertige Stromversorgung benötigen. Selbst bei den besten Netzteilen kommt es jedoch zu einer Alterung der Komponenten, die die Leistung mit der Zeit verringern kann. Wer der schon einmal Probleme mit der Stromversorgung seines PCs beheben musste, weiß, wie frustrierend dieser Prozess sein kann.
 

ASUS ROG Strix RTX 3080

ROG Strix-Karten verfügen über Sensorschaltungen und LEDs an den Stromanschlüssen, die davor warnen, wenn das PCIe-Stromkabel nicht angeschlossen wurde. Wir haben diese Überwachungsfunktion mit aufwändigen Schaltungen aufgerüstet, die erkennen, wenn ein Netzteil die Leistungsanforderungen des Grafikprozessors bei hohen Stoßlasten nicht erfüllen kann. Nach einem solchen Ereignis blinken die LEDs über den Stromanschlüssen. Wenn gelegentlich Fehler wie ein schwarzer Bildschirm bei hoher GPU-Last auftreten sollten, kann diese praktische Funktion Stunden der Fehlerbehebung ersparen.  

Die einzelnen Komponenten der ROG Strix-Karten sind mit beeindruckender Sorgfalt aufeinander abgestimmt, um ein perfektes Gesamtergebnis zu erzielen. Das neue Design bietet eine höhere Leistung und die Flexibilität, die anspruchsvolle Benutzer erwarten, ohne Kompromisse bei der Geräuschentwicklung oder der Optik einzugehen. Es ist die perfekte Wahl für leistungsstarke High-End-Builds.

TUF Gaming: Der Buff für Ampere

Wir haben uns nicht damit zufriedengegeben, unsere ROG Strix-Grafikkartenfamilie neu zu entwerfen: Für PC-Builder, die auf der Suche nach felsenfester Zuverlässigkeit und beeindruckender Leistung in unkomplizierteren PC-Systemen sind, bietet unsere überarbeitete TUF Gaming-Familie auf Basis der GeForce RTX 30-Serie die perfekte Basis. Sie ist stärker, schlanker und besser als je zuvor. 
 

ASUS TUF RTX 3080

Das neue Erscheinungsbild setzt auf eine eckige, mattschwarze Metallummantelung mit robustem Industriedesign. Sie deckt einen massiven 2,7-Slot-Kühlkörper ab, der die GeForce RTX 3080- und GeForce RTX 3090-GPUs auch unter anspruchsvollen Belastungen effizient kühlt.

ASUS TUF RTX 3080

Ein Trio bewährter Lüfter in unserem neunblättrigen Axial-Tech-Design bringt reichlich Luft durch den großflächigen Kühlkörper. Genau wie beim neuen Strix-Kühler dreht sich der zentrale Lüfter im Uhrzeigersinn, während die beiden Lüfter an den Flanken gegen den Uhrzeigersinn drehen. Diese bewährte Konstruktion ermöglicht höhere Drehzahlen und mehr Luftbewegung durch den Kühlkörper, ohne dabei die Geräuschentwicklung massiv zu erhöhen. Ein dedizierter Speicherkühlkörper hält den neuen GDDR6X-Speicher kühl und sorgt so für eine zuverlässig schnelle Leistung. Zusätzlich sorgt ein 0-dB-Lüfterstopp-Modus dafür, dass die Karte bei geringer Belastung oder im Leerlauf geräuschlos arbeitet. Die Backplate präsentiert die TUF Gaming-Optik, außerdem bietet ein großer Ausschnitt vor der Platine einen weiteren Weg für die aufgeheizte Luft, den Kühlkörper zu verlassen.  

ASUS TUF RTX 3080

Die Karten der GeForce RTX 30-Serie von TUF Gaming bieten viele enthusiastische Details, die die Leistung eines Gaming-Builds auf das nächste Level bringen. Sie teilt sich die ausgefeilte Stromversorgung inklusive der sensiblen Sensoren mit der neuen ROG Strix-Serie. So lässt sich jederzeit prüfen, ob die korrekte Stromversorgung der Karte gewährleistet ist. Die Auto-Extreme-Montagetechnologie, die in unserer gesamten Produktpalette zum Einsatz kommt, platziert und lötet Komponenten ohne menschliches Eingreifen präzise, um die Zuverlässigkeit und die Bauqualität der Karten zu maximieren. Eine 144 Stunden dauernde Testreihe und der Einsatz von besonders stabilen Kondensatoren sorgen für sofortige Zuverlässigkeit und eine lange Lebensdauer. Zudem lassen sich die TUF Gaming-Karte umfangreich an die Optik eines Systems mit Aura-RGB-LEDs anpassen.

TUF RTX 3080 im Video

Damit Ihr alle Besonderheiten der neuen TUF-Variante sehen könnt, haben wir dieses Video aufgenommen:

Es gibt noch mehr!

Für PC-Bastler, die Wert auf eleganten Stil mit hoher Leistung legen, haben wir die ASUS Dual GeForce RTX 3070 geschaffen. Diese Grafikkarte setzt auf ein Lüfterpaar in unserem High-End-Axial-Tech-Design, um viel Luft über ihren 2,7-Slot-Kühlkörper zu bewegen. 
 

ASUS Dual RTX 3080

Die durchgehende, rückseitige Schutzplatte unterstreicht den dezenten und funktionalen Stil. Hinzu kommt der 0-dB-Modus, der Lärm bei geringer Last und im Leerlauf vollständig reduziert.

Wir haben noch mehr Grafikkarten der GeForce RTX 3000 Series in der Mache, einschließlich eines praktischen Turbo-Designs, das heiße Luft direkt aus dem Gehäuse absaugt. Es eignet sich perfekt für kompakte PC-Systeme und Gehäuse, die bei der Regulierung der Systemtemperaturen ein wenig Hilfe brauchen können. 
 

Articles: Graphics Cards
Article Tags:
Go To Top