Jul 11, 2022 Written by:Ulf Sandkuehler

Ein kühler Kopf im Sommer: ROG Cetra In-Ear-Gaming-Kopfhörer

Article Tags:

ROG Cetra True Wireless In-Ear-Gaming-Kopfhörer

 

„Bisschen kühler, bitte“: Hörgenuss im Sommer

Wenn dir an warmen Tagen die klassischen Headsets den Schweiß auf die Stirn treiben und deine Ohren baden gehen, kannst du entweder dein PC herunterfahren und in die Sonne gehen oder du liest weiter und erfährst, welche Alternativen es für dich gibt. Denn wenn die Temperaturen das Thermometer in die Höhe treiben und du nicht deine Mitmenschen mit deinem Spielsound behelligen möchtest, brauchst du etwas Luftigeres, um entspannt zu zocken. Wenn du die Hitze in den heißen Monaten loswerden möchtest, gibt es gleich mehrere Optionen von ASUS: ROG Cetra In-Ear-Gaming-Kopfhörer.

Die hoch-performanten Gaming-Headsets von ROG sind der ideale Begleiter für lange Sessions. Die Ohrmuscheln umschließen allerdings deine Akustikzentrale perfekt, wodurch du zwar einen Klang erreichst, der dich noch tiefer in die Spielszenarien eintauchen lässt, aber keine Luftzirkulation zulässt. Das wäre auch nicht hilfreich, da das geschlossene Kammerdesign für einen satten Sound und eine hervorragende Ortung deiner Gegner sorgt. Was insbesondere im Winter ein Vorteil ist, wenn du mit deinem Headset in die Kälte gehst und deine Ohren warmhältst. Im Sommer wird es aber zu einer Tortur.

Die All-in-One-Lösung für die warmen Tage sind die ROG Cetra In-Ear-Gaming-Kopfhörer oder auch In-Ear-Gaming-Ohrhörer. Die leichten Geräte verbinden Musikgenuss mit der Möglichkeit zu telefonieren und – wie könnte es anders sein – dem Nachgehen unserer Lieblingsbeschäftigung: Gaming.  

IMG_0222 (WEB)

 

„Etwas leichter, bitte“: Eine perfekt bequeme Passform

Wie der Name bereits verspricht, liegen ROG Cetra In-Ear-Gaming-Kopfhörer nicht auf deinen Ohren, sondern sitzen in deinem Gehörgang. Mit austauschbaren Ohrstöpseln aus Flüssigsilikonkautschuk schließen sie sehr dicht ab und können auf diese Weise einen verblüffenden Sound generieren, den du von solch dezenten Geräten nicht vermuten würdest. Das ergonomische Design verbessert zudem die Geräuschisolierung und sorgt für maximalen Komfort und eine optimale Passform für ein außergewöhnliches Hörerlebnis beim Gaming. Das ist zugleich der riesige Vorteil dieser Bauart. Denn dadurch, dass die kleinen Klangwunder dezent in ihrer Größe sind und nah an deinem Trommelfell sitzen, (nicht mit der Lautstärke übertreiben!) sind sie federleicht und auch nach langer Nutzungsdauer noch immer angenehm zu tragen. Nicht umsonst siehst du an jeder Straßenecke Menschen mit „Stöpseln“ im Ohr. Es kann dir sogar passieren, dass du vollkommen vergisst, dass du deine Ohrhörer noch immer trägst und das frei von jedem Druck oder schwitzigem Gefühl.

ROG Cetra True Wireless In-Ear-Gaming-Kopfhörer in einem Gehörgang

 

„Bitte nicht stören“: Active Noise Cancelation (ANC)

Damit dein Tragegefühl noch eleganter und praktischer wird, bieten ausgewählte Modelle der Cetra-Serie verschiedene hilfreiche Modi an. Der zentrale Begriff ist „Active Noise Cancelation (ANC)“. Die hybride ANC-Technologie erkennt und filtert Geräusche, die von innerhalb und außerhalb der Ohrhörer kommen und ermöglicht so ein immersives Klangerlebnis. Sobald du in den ANC-Modus wechselst und die Einstellung für eine hohe Abschirmung wählst, (heavy ANC) werden unerwünschte Geräusche unterdrückt und du kannst dich voll und ganz auf das konzentrieren, was du hören möchtest. Das Rattern der Schienen eines Zuges wird ebenso ausgeblendet wie dein staubsaugender Mitbewohner – lass dich nicht länger ablenken. Wenn du dann doch einmal hören möchtest, was dein Gegenüber zu sagen hat, wählst du einfach mit einem einfachen Tastendruck an deinen ROG Cetra True Wireless den Ambient-Modus und deine Umgebung ist wieder wahrnehmbar und deutlich verständlich. Das ist ideal, wenn du dich mit jemandem unterhältst oder in einem Café bestellst. Demgegenüber nicht zu verwechseln ist das AI-Noise-Canceling deines Mikrofons. Von herkömmlichen Headsets wie dem ROG Delta S Wireless bekannt, filtert diese Technologie alle Nebengeräusche deiner Umgebung heraus, damit du bei Sprachkommunikation besser verstanden wirst. Die durch künstliche Intelligenz gestützte Technik erledigt dabei bis zu 500 Millionen Arten an verschiedenen akustischen Störungen wie Tastaturklicken oder Straßenverkehr (ja auch das Geplapper deiner Geschwister). Wenn du mehr zu dieser komplexen Thematik erfahren möchtest, steht dir der Blog wie immer zur Seite.

 

„Etwas lauter, bitte“: Klare Sprachkommunikation (oder redest du mit mir?)

Für Multiplayer-Games unverzichtbar ist deine In-Game-Kommunikation, damit du dein Team vernünftig führen kannst oder dein Team-Lead dir gewinnbringende Aufgaben mitteilen kann. Während gemeinsame Strategien und Taktiken besprochen werden, sollte es zu keinen Störungen kommen. Weder eine schlechte Akustik deiner Stimme noch Nebengeräusche, die übertragen werden, sind hinnehmbar. Hier hilft dir die eben bereits angesprochene Unterstützung durch AI-Noise-Canceling. Die Filterwirkung in den ROG Cetra In-Ear-Gaming-Kopfhörer ist in verschiedenen Graden einstellbar, abhängig von der Lautstärke und der Art der Hintergrundgeräusche. Dabei nehmen die Mikrofone deine Stimme in fast jedem Winkel auf, sodass du ganz natürlich sprechen kannst und gehört wirst, ohne dass du ein Inline-Mikrofon an deinen Mund halten musst oder es dir sogar vor dem Mund im Weg sein sollte (mehr Infos zur Funktionsweise hier). So werden dich deine Mitstreiter immer verstehen, egal wie sehr und wohin du deinen Kopf bewegst und das natürlich auch unterwegs. Wer kennt es nicht: Ein Mitmensch redet munter und vehement vor sich hin, und du denkst, er spricht mit dir. In Wirklichkeit telefoniert er oder sie durch die versteckten Mikrofone und das mühelos. Gleiches kann für dich mit den ROG Cetra In-Ear-Gaming-Kopfhörer zukünftig auch gelten, wenn du lässig mit einer Touch-Geste den Anruf annimmst und drauflosquatscht – ohne Handy in der Hand.

AI Noise Canceling Graphische Darstellung

 

„Geht es auch kleiner?“: Transport leicht gemacht

Ein nicht zu verachtender Vorteil ergibt sich durch das Travel-Case oder Ladecase, dass deine Akkulaufzeit extrem verlängert und sogar, wie von Zauberhand induktiv geladen werden kann (QI). Die sind sogar so winzig, dass sie bequem in deine Hosentasche passen und damit dein ständiger Begleiter und dein Backup für mobiles Gaming oder guter Musik sind. Wenn du deine Cetra True Wireless in dein Ladecase legst und sie automatisch per Magneten ihre Position einnehmen, laden sie sofort auf. Dabei hält das Case gleich mehrere Vollladungen bereit, sodass du nie über längere Zeiträume ohne Soundgenuss auskommen musst. Es reichen bereits wenige Minuten Aufladung, um dir wieder Stunden an Hörgenuss zu verleihen. Du kannst sogar nur eine Seite deiner Ohrhörer nutzen und die andere Seite währenddessen aufladen lassen. Damit sind die Einsatzgebiete vielschichtig, und durch den IPX4 Spritzwasserschutz eigenen sich die Mini-Boomboxen sogar für den anstrengendsten Sport.

ROG Cetra True Wireless In-Ear-Gaming-Kopfhörer auf einer Fläche mit Wasser

 

„Einer für alle“: Konnektivität und Kompatibilität

Von besonders großer Wichtigkeit beim Gaming ist eine möglichst niedrige Latenz in der Audioübertragung. Die Synchronisation zwischen Bild und Ton muss exakt ablaufen, da du sonst aus dem Spiel gerissen wirst und die Immersion leidet. Für ein perfektes Ergebnis ist eine Verbindung per Kabel eine offensichtliche Wahl, aber heutzutage können auch kabellose Geräte in dieser Disziplin brillieren. Das kabellose ROG Cetra True Wireless und die optional kabelgebundenen ROG Cetra True Wireless Pro sind in der Lage, einen Modus mit niedriger Latenz zu aktivieren. Der sogenannte Gaming-Modus kann durch eine einfache Berührung oder über die Armoury Crate aktiviert werden und ermöglicht eine bessere Synchronisation zwischen Audio- und Videowiedergabe für kompetitives Gaming.

Zu der Flexibilität der Bewegungsfreiheit gesellt sich zudem eine große Kompatibilität. Per USB-C-Anschluss können Mobiltelefone, PCs, Macs und Nintendo Switch verbunden werden. Eine noch größere Verbindungsmöglichkeit erhältst du, wenn du mit den Cetra Cores eine Verbindung per 3,5 mm (Klinke) herstellst. So können auch Xbox und Playstation im Sommer genutzt werden, ohne dass dein Kopf zum Backofen wird. Du siehst: Es gibt nicht das falsche Wetter zum Gaming, sondern nur die unpassende Hardware. Mit den ROG Cetra In-Ear-Gaming-Kopfhörer erlebst du eine neue Freiheit und gehst ganz entspannt deinen Triple-A oder Indie-Games nach.

Article Tags:
Go To Top