Jul 02, 2020 Written by:

ROG Swift PG43UQ: 4K-Gaming-Monitor mit 144 Hz auf 43 Zoll

Articles: Guides Monitors
Article Tags: Guides

ROG-Swift-PG43UQ-2

Bei den meisten Spielern dürfte heutzutage ein schneller Gaming-Monitor auf dem Schreibtisch stehen. Couch-Gamer greifen in der Regel auf Fernseher zurück, die allerdings nicht speziell zum Spielen entwickelt wurden und viele wichtige Gaming-Funktionen missen lassen. Der ROG Swift PG43UQ füllt diese Lücke aus und bietet auf einer Diagonalen von 43 Zoll nahezu alle alles, was ihr von einem Gaming-Monitor erwarten würdet. Zu diesen zählen ein gestochen scharfes Bild dank 4K-Auflösung sowie eine schnelle Bildwiederholfrequenz von 144 Hertz inklusive der Unterstützung von G-Sync. Wir stellen euch den riesigen Gaming-Monitor in diesem Beitrag vor und verraten euch, was ihn von anderen Bildschirmen unterscheidet.

Display Stream Compression ermöglicht 4K mit 144 Hz

Während die technischen Eigenschaften von Fernsehern kaum einen Spieler beeindrucken dürften, kann der ROG Swift PG43UQ mit seinen zahlreichen Funktionen für Staunen sorgen. Er nutzt die neue VESA Display Stream Compression (DSC), die 4K-Auflösung mit 144 Hertz und 10-Bit-Farbtiefe über ein einzelnes DisplayPort-Kabel ermöglicht.   Bisher war das aufgrund der geringen Bandbreite von DisplayPort nur mit dem sogenannten Chroma Subsampling möglich. Chroma Subsampling macht sich primär auf dem Desktop negativ bemerkbar, da Texte an Schärfe verlieren und nicht so klar dargestellt werden. Bei bewegten Bildern wie Videos oder Spielen fällt es hingegen kaum ins Gewicht. Mit DSC fällt das Chroma Subsampling weg, sodass ein qualitativ hochwertiges Bild ohne sichtbare Qualitätseinbußen zustande kommt. VESA hat DSC sorgfältig entwickelt und von verschiedenen Testpersonen beurteilen lassen, bis diese keinen Unterschied zwischen einem komprimierten und unkomprimierten Bild erkennen konnten.

Hohe Bildwiederholfrequenz trifft auf niedrige Reaktionszeit

Mit schnellen 144 Hertz ist der ROG Swift PG43UQ bestens fürs Gaming geeignet. Das Bild ist deutlich flüssiger als bei einem 60-Hertz-Monitor und Gegner sind früher zu sehen, da das Bild mehr als doppelt so häufig aktualisiert wird. Die Bildwiederholfrequenz eines Gaming-Monitors sollte für ein optimales Spielerlebnis hoch sein. Bei der Reaktionszeit ist hingegen ein besonders niedriger Wert wichtig. Der ROG Swift PG43UQ nutzt die Asus exklusive Extreme Low Motion Blur-Technologie, die dem Monitor eine Reaktionszeit von 1 Millisekunden (MPRT) beschert. Das Resultat: der Monitor bietet auch bei schnellen Bewegungen ein scharfes und schlierenfreies Bild.

ROG-Swift-PG43UQ-3-1380x776
Für viele Spieler ist eine variable Bildrate ein absolutes Muss, allerdings kann diese zu ungewünschten Bildfehlern wie Screen-Tearing führen. Der ROG Swift PG43UQ ist daher G-Sync Compatible, das in Kombination mit einer GeForce-Grafikkarte störende Bildfehler unterbindet und für ein flüssiges Spielerlebnis sorgt.

GameFast Input setzt Eingabebefehle verzögerungsfrei um

Viele Fernseher haben mit einem Problem zu kämpfen, dass der PG43UQ nicht kennt: einen zu hohen Input-Lag. Dieser gibt die Zeit an, die eine Eingabe des Spielers benötigt, bis sie auf dem Bildschirm dargestellt wird. Mit der GameFast Input-Technologie wird der Input-Lag beim PG43UQ auf ein Minimum reduziert, sodass Eingaben verzögerungsfrei umgesetzt werden. Insbesondere bei kompetitiven Spielen kann daraus ein spürbarer Vorteil resultieren.

ROG Swift PG43UQ bringt Licht ins Dunkel

Bei der hohen Schnelligkeit des Monitors haben die ROG-Ingenieure nicht vergessen an der Bildqualität zu schrauben. Der ROG Swift PG43UQ bietet durch seine werksseitige Kalibrierung ein beeindruckendes Bild, das 90 Prozent des DCI-P3-Farbraums abdeckt. SDR-Inhalte sehen bereits umwerfend aus, doch sein volles Potenzial schöpft der Monitor bei HDR-Inhalten aus. Er ist DisplayHDR 1000-zertifiziert, sodass der Unterschied zwischen hellen und dunklen Bildbereichen deutlich größer ist als bei herkömmlichen Monitoren. Das Bild wirkt mit HDR besonders lebensecht und sorgt für eine bisher unerreichte Bildqualität.

ROG-Swift-PG43UQ-1-1380x776

Virtuelle Gegner sind in dunklen Bereichen nur schwer zu erkennen. Hier hilft die integrierte Shadow Boost-Technologie, die diese Bereiche aufhellt, ohne das restliche Bild zu überstrahlen. Camper können sich somit auch in der dunkelsten Ecke nicht mehr in Sicherheit wiegen. Die GamePlus-Hotkeys können euch ebenfalls einen Vorteil verschaffen. Es lässt sich beispielsweise ein Fadenkreuz einblenden, sodass Noscopes zum Kinderspiel werden. Weitere nützliche Funktionen sind ein einblendbare Timer oder ein FPS-Counter.

Einstellungen bequem per DisplayWidget vornehmen

Alle Einstellungen lassen sich mithilfe der mitgelieferten Fernbedienung bequem von der Couch aus vornehmen. Die DisplayWidget-Software ist eine komfortable Alternative, bei der die Einstellungen per Maus eingestellt werden. Mit App Sync wird der optimale Bildmodus für die App beziehungsweise das Spiel geladen. Ihr seid der Meinung, dass ihr die optimalen Bildeinstellungen für den ROG Swift PG43UQ gefunden habt? Dann könnt ihr sie als AXML-Datei exportieren und mit anderen Nutzern teilen – oder umgekehrt die Einstellungen eines anderen Nutzers anwenden.

ROG-Swift-PG43UQ-4-1380x776

MultiFrame vereinfacht die Nutzung mehrerer gleichzeitig geöffneter Fenster, die sich in verschiedenen Mustern anordnen lassen, damit es zu keinen Überlappungen kommt. Dank der Hot Keys lassen sich bestimmte Tastenkombinationen einer Einstellung zuordnen, um diese mit einem Tastendruck zu ändern.

Zwei Quellen gleichzeitig anzeigen lassen

Es können bis zu vier Geräte an den riesigen Monitor angeschlossen werden. Hierfür stehen je zwei HDMI 2.0- sowie zwei DisplayPort 1.4-Anschlüsse zur Verfügung. Mit der Picture-By-Picture-Funktion lassen sich sogar zwei Quellen gleichzeitig anzeigen. Es ist beispielsweise möglich, über den PC nebenbei ein YouTube-Video laufen zu lassen, während auf der Konsole gespielt wird. Der ROG Swift PG43UQ zaubert mit dem Aura Sync ROG Logo-Projektor eine stimmungsvolle Beleuchtung auf den Schreib- oder Fernsehtisch. Die Beleuchtung lässt mit anderer Aura Sync-fähiger Hardware abstimmen, sodass der Gaming-Bereich in ein eindrucksvolles Licht getaucht wird. Eine Antireflexionsschicht verhindert störende Spiegelungen und Reflexionen, damit wechselnde Lichtbedingungen nicht den Spielspaß auf dem ROG Swift PG43UQ trüben.

Hier bekommt ihr den ROG PG43UQ.

Articles: Guides Monitors
Article Tags: Guides
Go To Top