Jun 24, 2020 Written by:

Z490 Mainboard-Guide: Overclocking, Gaming & Entertainment

Articles: Guides Motherboards
Article Tags: Guides

PC-Enthusiasten denken oft über zahlreiche Zusammenhänge und Kompromisse nach, wenn sie einen neuen Prozessor als Basis für den nächsten PC aussuchen. Sollen sie lieber einen Chip mit vielen Kernen und Threads für aufwendige Multitasking und Multithread-Anwendungen wählen oder doch besser einen mit höheren Frequenzen für mehr Gaming-Power? Die neue 10. Generation der Intel Core CPU-Familie bietet das beste aus beiden Welten: Eine umfassende Kombination aus vielen Threads und bahnbrechenden Single-Core-Frequenzen. ASUS und die Republic of Gamers möchten dir dabei helfen, das beste aus der neuen Generation herauszuholen – Mit einer Reihe von leistungsstarken Z490-Mainboards, die jeweils für unterschiedliche Geschmäcker und Anwendungsszenarien optimiert sind.

Erfahre die Power der neuen Generation!

All diese hochgezüchteten Prozessoren der 10. Generation verlangen nach einer ausgereiften Spannungsversorgung. Der neue LGA1200-Sockel ist für CPUs mit einer TDP von bis zu 125 Watt ausgelegt und wir haben die Stromversorgung genau darauf getrimmt, den hohen Anforderungen dieser leistungshungrigen Chips gerecht zu werden. Der Z490-Chipsatz vereint viele bahnbrechende Konnektivitätslösungen mit den neuen CPUs wie integrierte Wi-Fi-Controller und eine ganze Reihe von USB 3.2 Gen 2 Anschlüssen. Wir waren immer stolz darauf, unsere Mainboards mit einer hochqualitativen Spannungsversorgung und Speicheranbindung auszustatten. Mit der neuen Generation legen wir an beiden Fronten wieder eine gute Schippe obendrauf! Die Spannungsregler-Module (VRMs) für unsere Z490-Boards sind auf ganzer Linie aufgepeppt worden, um jetzt eine noch sicherere und reaktionsschnellere Spannungsversorgung zu ermöglichen. Außerdem umfasst der Standard-Setup für die meisten Modelle nun zwei 12V-CPU-Anschlüsse mit ProCool Solid-Pin-Steckern. Jedes Board der neuen Familie kann jetzt schnelleren RAM aufnehmen als je zuvor. Die ROG MAXIMUS XII-Modelle sind mit der OptiMem III-Technologie samt verbessertem Trace Layout für eine bessere Signalübertragung ausgestattet. Dank dieser Technologie dürfen passionierte Overclocker die breitgefächerte Kompatibilität mit ultraschnellem Arbeitsspeicher genießen und haben sogar noch die Möglichkeit, die Speicherfrequenz mit ausgewählten Boards auf über 5.000 Megahertz (MHz) anzuheben. Übertakten muss nicht unbedingt mit Neustarts im Minutentakt und mathematischen Berechnungen verbunden sein. Unser KI-gestützte Overclocking-Technologie hilft dir dabei, deine CPU an ihr Limit zu bringen – und das mit nur einem Mausklick! Ihr ausgeklügelter Algorithmus erkennt die Qualität deiner CPU und schlägt die optimale Taktfrequenz sowie die dazu passenden Spannungseinstellungen auf einem kompatiblen Mainboard vor. Dedizierte Kontroll-Hard- und Software werfen immer ein Auge auf die Temperaturen, Lüftergeschwindigkeiten und Leistungsaufnahme, um sicherzugehen, dass stehts eine hinreichende Kühlung unter Last gewährleistet wird. Darüber hinaus kann die KI die Übertaktungseinstellungen über lange Zeit anpassen. Somit ist sichergestellt, dass wechselnde Einflüsse von außen wie saisonale Temperaturschwankungen oder langsam wachsende Staubschichten ausgeglichen werden.

Die beste Lüftersteuerung!

Ein leistungsstarker PC braucht ein gut funktionierendes Kühlsystem und die immer schneller wachsenden Kernanzahlen auf diesem kleinen Prozessor stehen oft mit einem leisen System im Konflikt. Um in dieser misslichen Lage zu helfen, haben wir AI Cooling entwickelt, ein komplett neues System zur Reduktion von Lüftergeräuschen um bis zu 37% unter anhaltender Auslastung. AI Cooling arbeitet Hand in Hand mit unserer industrieführenden Q-Fan-Intelligenz und greift genau dann ein, wenn der Prozessor durchgängig gefordert wird. Es bremst die Lüfter während es simultan auf eine gleichbleibende CPU-Temperatur achtet. Genau so stellt die KI sicher, dass das System niemals mehr Geräusche erzeugt als nötig, um die Temperaturen in einem sicheren Bereich zu halten. AI Cooling wird von allen neuen ROG und ROG Strix-Mainboards sowie weiteren ausgewählten Modellen unterstützt. Auf unseren Z490-Boards sind reichlich Anschlüsse für Lüfter und Pumpen einer Wasserkühlung verteilt und an genau den Stellen platziert, wo sie benötigt werden. Selbst unsere Einsteiger-Boards haben fünf Anschlüsse und die Lüftersteuerung wird von dort aus nur noch umfassender. Du erhälst auf den meisten Boards die automatische PWM und DC Lüftererkennung für die Extraportion Rückhalt. Solltest du noch dedizierte Anschlüsse für eine Wasserkühlung wie AIO-Kühler, Durchfluss- und Temperatursensoren oder Radiatoranschlüsse suchen, dass findest du hier genau das ASUS-Board nach deinem Geschmack!

Beam me up, Scotty!

Unsere Z490-Boards verfügen über eine Vielzahl an Peripherie- und Netzwerkanschlüssen. Die Basis-Ethernet-Geschwindigkeit liegt bei den meisten Modellen bis 2,5 Gigabit pro Sekunde (Gbps). Eine Handvoll Premium-Modelle arbeiten auch mit 10 Gbps oder 5 Gbps Ethernet-Ports, um besonders große Datenmengen in Lichtgeschwindigkeit durch das Netzwerk zu schieben. Auf Modellen mit WLAN, regelt die im Chipsatz integrierte Intel CNVi-Technologie die Kontrolle des Datenverkehrs durch die Luft. Damit ermöglicht sie drahtlose Multi-Gigabit-Übertragungen und bietet Bluetooth® 5.1-Support. Für alle die, die WLAN später integrieren wollen, bieten die meisten unserer Z490-Mainboards auch einen M.2-Key Slot für ein zusätzliches WLAN-Module. Gamer mit einem ROG MAXIMUS XII oder ROG STRIX-Modellen können die GameFirst VI Traffic Shaping-Technologie mit unserer AI Networking Intelligenz vereinen. Diese Technologie nutzt KI-Modelle zur Erkennung der Paketstruktur von beliebten Spielen und bevorzugen Gaming-Inhalte zur Lag-Reduktion und helfen dir dabei, den besten Ping zu erreichen – selbst, wenn weitere bandbreitenintensive Anwendungen im Hintergrund laufen.

Die Daten müssen fließen!

Der neue Z490-Chipsatz erlaubt mehr USB 3.2 Gen 2-Anschlüsse und jeder einzelne unserer Z490-Boards bietet diese Next-Gen-Konnektivität gemeinsam mit weiteren USB 3.1 Gen 1- und USB 2.0-Ports. Beidseitig nutzbare USB Typ-C® (USB C) sowie USB 3.2 Gen 2-Buchsen zieren beinahe jedes Board unserer neuen Familie. Fast alle ihrer Mitglieder erscheinen mit Thunderbolt 3-Steckplätzen, um eine Thunderbolt 3-Erweiterungskarte zu integrieren. Dazu könntest du die neue ASUS ThunderboltEX 3-TR Karte ins Auge fassen. Sie wurde für den neusten Chipsatz-Controller Titan Ridge entwickelt und hat zwei Thunderbolt-infusionierte USB C-Schnittstellen. Diese Ports unterstützen 40 Gbps sowie DisplayPort-Ausgabe. Zwei Mini-DisplayPort-Stecker erlauben es, Pixel von der Grafikkarte umzuleiten, während der Extra-USB-C-Port die Aufladung von kompatiblen Geräten mit bis zu 100W übernimmt. Gleichzeitig haben wir unseren Willen nach mehr Konnektivität verstärkt. NVMe-SSDs sind schneller und günstiger als je zuvor und ersetzen SATA-Laufwerke als neuer Standard. Mit einem weitsichtigen Blick in die Zukunft bieten unsere Z490-Boards mindestens zwei M.2-Anschlüsse, manche Modelle sogar vier. Damit diese flinken Speichermedien immer schön kühl bleiben und optimal abliefern können, gehören M.2-Kühler zur Standardausstattung der kompletten Mainboard-Serie.

RGB-Beleuchtung: Vom Regenbogen bis zum Blackout!

Moderne Desktop-PCs können alle Farben des Regenbogens annehmen, meistens sogar viele zur gleichen Zeit – Dank RGB LED-Beleuchtung. Unsere Z490-Boards lassen ihren Farben freien Lauf. Die ROG und ROG STRIX-Modelle bieten mehrere Beleuchtungszonen; teilweise sitzen diese dezent unter Diffusoren versteckt, andere fügen sich stilvoll in das Design mit ein. Neben den integrierten LEDs kannst du noch mehr RGB LEDs über die passenden Schnittstellen anschließen. Darunter zählen auch RGB-Header der zweiten Generation, welche verbundene Geräte automatisch erkennen, Voreinstellungen übernehmen und jede LED individuell mit minimaler Latenz ansteuern. Abschalten lässt sich die Beleuchtung natürlich auch ganz einfach, etwa wenn der PC in der Nacht vom Spiel oder einer guten Serie ablenkt.

Audioimmersion 2.0!

ROG- und ROG STRIX-Mainboards sind mit SupremeFX Audio basierend auf S1220A Chips gepaart mit dedizierten Opamps ausgestattet. Dieses Setup versichert eine 120 dB Signal-Geräusch-Rate (SnR) für den Ausgang und 113 dB Mikro-Eingang SnR für kristallklaren Sound. Abgesehen vom Overclocking-fokussiertem ROG MAXIMUS XII APEX, umfasst die MAXIMUS-Reihe einen dedizierten ESS Sabre DAC für Audioliebhaber mit höchsten Ansprüchen und einen speziellen Kopfhörerverstärker für die feinfühligsten Ohren. Unsere Sonic Studio III Software kann dich tief in den virtuellen Surround-Sound versetzen, Effekte auf Audiogeräte wie analoge Headsets, USB DACs, VR-Headsets oder sogar Bluetooth®-Headsets oder -Lautsprecher legen. Der integrierte, virtuelle Mixer erlaubt es dir, mehrere Audioquellen zu managen – ein wichtiges Feature für Streamer und Videografen. Einzelne Modelle bieten ein DTS® Surround Unbound-Paket für den Support von DTS:X® und DTS® Headphone:X. Damit kreierst du eine 3D -Schallwelt um dich herum und projizierst einzelne Töne über oder unter dich und genießt eine ganz neue, immersive Audioimmersion.

Einfacher denn je!

Starke Hardwarespezifikationen sind wichtig, keine Frage! Doch unsere Ingenieure denken bei der Entwicklung eines unserer Mainboards an den kompletten Zusammenbau eines neuen Systems. Software ist einer der Schlüssel zum reibungslosen Nutzererlebnis. Einfache Installation sowie Tuning-Möglichkeiten und eine aufpolierte Nutzeroberfläche sind besonders wichtig. Wenn es schwierig ist, die gewünschten Einstellungen vorzunehmen, bist du schnell frustriert. Deshalb ist viel Gehirnschmalz in die Software unserer Boards geflossen, damit du es leicht hast! Unsere UEFI-Firmware räumt regelmäßig neue Awards ab und bietet dir einfache und erweiterte Modi sowie ein sinnvolles, klar organisiertes Interface samt Suchfunktion und einer Zusammenfassung deiner Änderungen. Damit kannst du sicher sein, dass du wirklich nur die Parameter angefasst, die du ändern möchtest, bevor du speicherst. Dank EZ Flash ist das Aktualisieren deiner Firmware kinderleicht. Manche Boards unterstützen auch BIOS FlashBack™, sodass du das Board mit einem USB-Stick und einem Netzteil sogar ohne einen Prozessor booten kannst. ASUS und ROG haben ein wahres Siegerteam an Mainboards für die 10. Generation der Intel Core-Prozessoren an den Start gestellt. Das Quartett der ROG MAXIMUS XII-Boards sitzt auf dem Thron unseres Z490-Lineups. Diese Modelle sind vollgepackt Overclocking-Features, um auch das letzte Fünkchen Performance aus deiner CPU herauszuquetschen. Die ROG STRIX-Serie ist genau die richtige Wahl für Gamer und Power-User, die sich nach Finetuning-Möglichkeiten gestreut über unterschiedliche Formfaktoren sehnen.

Willkommen in der Republic of Gamers

Die Republic of Gamers wurde 2006 ins Leben gerufen und orientiert sich bis heute an einer simplen Formel: Wir bauen Mainboards der Extraklasse mit den besten Komponenten, die wir auftreiben können, für Overclocker und Enthusiasten auf der Suche nach den höchsten Taktraten. Systembauer, die mit einer neuen Intel Core CPU der 10. Generation liebäugeln reiben sich schon die Hände, wenn sie nur daran denken, ihren Prozessor ans Limit zu bringen.

  ROG Maximus XII Extreme ROG Maximus XII Apex ROG Maximus XII Formula ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi)  
Format EATX ATX ATX ATX
Speicher 4 x DDR4 bis zu 4800MHz+ (OC) 4 x DDR4 bis zu 5000MHz+ (OC) 4 x DDR4 bis zu 4800MHz+ (OC) 4 x DDR4 bis zu 4800MHz+ (OC)
Multi-GPU 2-way SLI, 3-way CrossFireX 2-way SLI, 3-way CrossFireX 2-way SLI, 3-way CrossFireX 2-way SLI, 3-way CrossFireX
PCIe 2 x16 @ x16, x8/x8 2 x16 @ x16, x8/x8 3 x16 3 x16
  1 x4 1 x4 1 x1 3 x1
    1 x1    
M.2 4 x4 3 x4 3 x4 3 x4
SATA 8 8 6 6
Netzwerk Marvell 10Gb Intel 2.5Gb Marvell 10Gb Marvell 5Gb
  Intel 2.5Gb Intel 2.5Gb Intel 2.5Gb
Wi-Fi/Bluetooth Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1 Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1 Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1 Optional
Audio SupremeFX S1220 SupremeFX S1220A SupremeFX S1220 SupremeFX S1220
  ESS DAC + TI op-amp ESS DAC + TI op-amp ESS DAC + TI op-amp
Thunderbolt 3 ThunderboltEX 3-TR card 1x expansion header 1x expansion header 1x expansion header
USB 3.2 Gen 2 1x USB 3.2 Gen 2x2 Type-C 1x Type-C 1x Type-C 1x Type-C
  1x Type-C 4x Type-A 3x Type-A 3x Type-A
  2x Type-A 1x front panel header 1x front panel header 1x front
  2x front panel header      
RGB Headers 2 strip 2 strip 2 strip 2 strip
  2 Gen 2 addressable 2 Gen 2 addressable 2 Gen 2 addressable 2 Gen 2 addressable

 

ROG MAXIMUS XII Extreme

Das Extreme ist die Crème de la crème unsere Z490-Reihe und sollte der erste Anhaltspunkt für all diejenigen sein, die einem der Top-Prozessoren gemeinsam mit mehreren Grafikkarten nutzen wollen und viele schnelle Speichermedien sowie Peripheriegeräten integrieren. Das Extreme erfüllt jeden erdenklichen Wunsch, ist wahrlich vollausgestattet und sieht dazu noch umwerfend aus. Der Spaß beginnt mit einem leistungsfähigen VRM, einem Zusammenschluss aus bis zu 16 Phasen. Wir haben bewusst die exotischen, effizienten integrierten Infineon TDA21490 Phasen ausgewählt. Diese nehmen es jeweils mit bis zu 90 Ampere (A) auf und behalten trotzdem einen kühlen Kopf. Dazu gesellt sich ein Set aus hochqualitativen MicroFine Spulen, die vor allem für eine stabile, saubere Energieversorgung der Chips der 10. Generation verantwortlich sind. Die vollflächige ROG Armor über der VRM und den Board-Komponenten hilft dem Board nicht nur zu seiner tollen Optik, sondern erweist sich auch als Meilenstein für unsere Ingenieure. Neben der großen Heatpipe und den Kühlrippen, welche eine eindrucksvolle Menge an Hitze abführen, haben wir auch das I/O-Panel aus stabilem Aluminium gefertigt und gleich mit dem Rest des Kühlsystems verbunden. Damit konnten wir die Kühlleistung nochmals erhöhen. Eine solide Aluminiumplatte in der Mitte des Mainboards ist speziell für die Wärmeableitung von High-End NVMe-SSDs in den beiden M.2-Slots zuständig. Overclocker profitieren vor allem von dem neuen Leiterbahnen-Layout sowie von OptiMem III. Wir möchten den Nutzern Zugang zu schnellen Speichertakten von 4800 MHz im Alltagsbetrieb ermöglichen und experimentierfreudigen Übertaktern auch darüber hinaus keine Grenzen setzen. Wir haben auch schon dafür gesorgt, dass 80 Prozent der 4600 MHz DDR4-Kits direkt „out of the box“ kompatibel sind. Selbst wenn alle vier DIMM-Slots belegt werden, haben wir niedrige Latenzen von CL16 mit dem Extreme erreicht. Um passionierte Overclocker dabei zu unterstützen, die maximale Performance aus ihrer CPU und dem RAM zu kitzeln, setzt das Extreme auf ein Onboard POST Code LED-Display gleich neben den Power-, Retry- und Safe Boot-Tasten. Dazu gesellen sich ein Trio aus DIP-Schaltern, Probelt Spannungsmesspunkten, ein FlexKey-Knopf, der als Aura Sync Schalter, Direct-to-UEFI Boot oder Safe Boot genutzt werden kann. Mit der großen Auswahl von Lüfteranschlüssen lassen sich aufwendige Luft- und Wasser-Kühlungssysteme einrichten und überwachen; die beigelegte Fan Extension Card II öffnet sogar noch mehr Kontrollmöglichkeiten für die anspruchsvollsten Systeme. Mit an Bord sind auch dedizierte Buchsen für eine Wasserkühlung – genauer gesagt Eingänge etwa für Durchfluss- und Temperatursensoren. Die meisten Übertakter stellen alle Parameter manuell ein und wir unterstützen diesen Ansatz. Wenn du schnell die wichtigsten Overclocking-Einstellungen als Ausgangspunkt haben möchtest, hilft dir die AI Overclocking Suite der ROG-Boards. Sie kann die richtige Kombination aus Multiplikatoren und Spannungen herausfinden, um mit deiner CPU schnell und sicher zu arbeiten. AI Overclocking macht es dir auch unfassbar einfach, einen satten Performancesprung in Games und Anwendungen mit Multithread-Unterstützung nahezu mühelos zu erreichen. Die vier M.2-Steckplätze sind genau die richtigen Werkzeuge, um ein System mit großem, blitzschnellem Speicher zu errichten. Zwei davon sitzen unterhalb der Body Armor in der Mitte des Mainboards, die anderen beiden werden über eine exklusive DIMM.2-Karte integriert, welche den Speicher gleich mit Kühlrippen für nachhaltige Performance und lange Lebensdauer umhüllt. Eine Ansammlung von USB-Ports sichert die Konnektivität mit Peripherie-Geräten. Darunter findet sich auch ein Next-Gen USB 3.2 Gen 2×2 Typ-C-Anschluss, der Geschwindigkeiten von bis zu 20 Gbps stemmt. Dieser fortschrittliche, beidseitig nutzbare Anschluss wird von drei USB 3.2 Gen 2 (2x Typ-C, 1x Typ-A) flankiert, die bis zu 10 Gbps übertragen. Zusätzlich bietet das MAXIMUS XII Extreme Onboard-Steckplätze für zwei Frontpanel USB 3.2 Gen 2 Typ-C Stecker. Für den professionellen Einsatz liegt eine ThunderboltEX 3-TR-Karte mit bei – etwa für AV-Ausrüstung oder massive, externe Speicherlösungen. Das Extreme bleibt seiner Mission auch treu, wenn es um die dessen Netzwerkhardware geht. Ein High-End Intel I225-C gewährt eine tadellose Basis von 2,5 Gigabit Ethernet (GbE), während der Aquantia 10-GbE-Controller Daten gigabyteweise durch das Netzwerk pumpt. Alle Freunde des drahtlosen Büros werden sich über die Vorteile von Wi-Fi 6 und Bluetooth® 5.1 freuen. Dank seiner unauffälligen, grauen Optik wirkt das Extreme angenehm edel und passt in jedes System. Wer es gern poppig und bunt mag, kann es mit Aura Sync ganz einfach aufpeppen. Das Board hat zwei herkömmliche RGB LED-Steckplätze sowie zwei adressierbare Gen 2-Buchsen, welche die unabhängige Steuerung jeder individuellen LED zulassen. Diese Anschlüsse erkennen die Möglichkeiten der angeschlossenen RGB-Streifen und erleichtern dir die Konfiguration. Übrigens hat auch jeder Audio-Port seine eigene farbige LED, damit du schnell erkennst, wo du deine Audiogeräte einstecken musst.

MAXIMUS XII Hero (Wi-Fi)

Das MAXIMUS XII Hero (Wi-Fi) bringt all die Features mit, die du von einem ROG-Board erwartest – und das in einem gründlich durchdachten Gesamtpaket, das alle wichtigen Punkte in einem modernen High-End-Gaming-Systems abdeckt. In seiner Z490-Iteration, knüpft das Hero an die perfekt ausbalancierte Performance seiner Vorgänger an und verbindet sie mit einem Design, dass den höheren Ansprüchen der neuen Intel Core Prozessoren der 10. Generation gerecht wird. 14 Phasen verbergen sich unter dem schwarzen Kühlkörper mit großer Oberfläche, welcher sich um drei Seiten des Sockels hüllt, um die maximale Hitzeabführung zu gewährleisten. Eine große Heatpipe verläuft unter jedem der VRM-Kühler und sorgt für eine gleichmäßigere Hitzeverteilung im System. Drei flotte NVMe-SSDs können im Hero eingesteckt werden, jedes davon mit seinem eigenen Kühler. Die POST Code-Anzeige, Start- und der individuell belegbare FlexKey sowie eine Reihe von Lüfter- und Wasserkühlungsanschlüssen gehören ebenfalls zum Hero und richten sich an Übertakter. 5Gb Ethernet steht jederzeit bereit, um große Gaming- oder Datenpakete mit hohen, überdurchschnittlichen Geschwindigkeiten über das Netzwerk zu verschicken. Der Intel Wi-Fi 6-Adapter und der zusätzliche Gigabit Ethernet-Port geben dir genau die zusätzlichen Möglichkeiten, um dich selbst mit dem anderen Ende der Welt zu vernetzen, wenn du möchtest. Die gut ausbalancierte Performance des Hero deutet nicht darauf hin, dass Overclocking auf der Strecke bleibt. Vielmehr wirst du überrascht sein, wie einfach es sein kann, die maximale Performance aus deinen Komponenten zu extrahieren. AI Overclocking arbeitet mit nur einem Knopfdruck die passenden Takt- und Spannungseinstellungen für genau deinen Prozessor heraus, während sich OptiMem III um die Übertaktung des Arbeitsspeichers auf 4800 MHz kümmert. Dein System wird dank AI Cooling kühl und leise bleiben. Mit AI Networking kannst du deine Gaming-Pakete mit erhöhter Priorität verarbeiten lassen. Die größte Hürde bei der Planung eines neuen Systems ist oft das Design und der Stil. Keine Sorge, das Hero wird deinen Vorstellungen auf jeden Fall gerecht werden, denn die Kombination seiner stylischen RGB LED-Beleuchtung und mit dem grauen, unauffälligen Grunddesign lässt dir alle Freiheiten bei der Gestaltung. Du kannst deinen eigenen Geschmack über Aura Sync und den adressierbaren Onboard Gen 2 RGB-LED-Anschluss einbringen – ganz egal wie deine Vision vom perfekten Gaming-PC aussehen mag.

ROG STRIX: Elite-Mainboard für alle!

Die MAXIMUS XII-Boards formen die Speerspitze unseres Z490-Lineups und sind für absolute High-End-Systeme ausgelegt. Dementsprechend bieten wir sie auch in den Formfaktoren ATX oder sogar noch größer an. Die ROG STRIX-Familie nimmt einen guten Schuss dieser Performance-DANN mit, macht sie aber für Mainstream-Gamer einfacher und günstiger erreichbar. Auch ROG STRIX-Boards unterstützen das simple AI Overclocking-Feature, zur einfachen und schnellen Leistungssteigerung des Prozessors. AI Cooling sucht automatisch nach der besten Balance aus Lautstärke und Kühlleistung. AI Networking mit GameFirst IV sichert dir stets einen kleinstmöglichen Ping, sogar wenn du im Hintergrund größere Dateien herunterlädst. Supreme FX Audio kombiniert in ausgewählten Boards duale Opamps, Impedanzerkennung und die DTS® Sound Unbound 3D Virtualisierung, damit die Musik genau so klingt, wie sie klingen soll und du deine Feinde auf dem virtuellen Schlachtfeld schneller orten kannst.

  Strix Z490-E Gaming Strix Z490-F Gaming Strix Z490-I Gaming Strix Z490-H Gaming Strix Z490-A Gaming Strix Z490-G Gaming (Wi-Fi)
Format ATX ATX Mini-ITX ATX ATX microATX
Memory 4 x DDR4 bis zu 4600+ (OC) 4 x DDR4 bis zu 4600+ (OC) 2 x DDR4 bis zu 4800+ (OC) 4 x DDR4 bis zu 4600+ (OC) 4 x DDR4 bis zu 4600+ (OC) 4 x DDR4 bis zu 4600+ (OC)
Multi-GPU 2-way SLI, 3-way CrossFireX 2-way SLI, 3-way CrossFireX N/A 2-way CrossFireX 2-way CrossFireX 2-way CrossFireX
PCIe 3 x16 3 x16 1 x16 3 x16 3 x16 2 x16
  3 x1 3 x1 1 x4 1 x4 1 x1
      1 x1 1 x1  
M.2 2 PCIe x4 2 PCIe x4 2 PCIe x4 2 PCIe x4 2 PCIe x4 2 PCIe x4
SATA 6 6 4 6 6 6
Netzwerk Intel 2.5Gb Intel 1Gb Intel 2.5Gb Intel 2.5Gb Intel 2.5Gb Intel 2.5Gb
WLAN Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1 Optional Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1 Optional Optional Optional
Audio Realtek S1200A Realtek S1200A SupremeFX S1220A SupremeFX S1220A SupremeFX S1220A SupremeFX S1220A
  Dual op-amps Dual op-amps Dual op-amps Dual op-amps
Thunderbolt 3 1x expansion header 1x expansion header NA 1x expansion header 1x expansion header NA
USB 3.1 Gen 2 1 Type-C 1 Type-C 1 Type-C 1 Type-C 1 Type-C 1 Type-C
  3 Type-A 3 Type-A 3 Type-A 2 Type-A 1 Type-A 1 Type-A
  1 front-panel header 1 front-panel header 1 front-panel header   1 front-panel header 1 front-panel header
RGB Headers 2 strip 2 strip 1 strip 2 strip 2 strip 2 strip
  2 Gen 2 addressable 2 Gen 2 addressable 2 Gen 2 addressable 1 Gen 2 addressable 1 Gen 2 addressable 2 Gen 2 addressable

 

ROG STRIX Z490-E & Z490-F Gaming

Das ROG STRIX Z490-E Gaming und Z490-F Gaming stehen an der Front der STRIX-Familie. Sie machen eine gute Figur und tragen dank integrierten LED-Beleuchtungszonen einen futuristischen Stil in sich. Wer die Beleuchtung nicht mag, schaltet sie einfach aus und erfreut sich am schicken geschwärzten PCB im Stealth-Look. Die Energieversorgung mit 14 Phasen ringt sich um das Übertakten eines neuen Prozessors aus Intels Reihen. Im Kühlkörper für die Phasen sitzt eine Heatpipe, um stets sicherzustellen, dass die Komponenten auch unter heftiger Last kühl und sicher arbeiten. Ein sekundärer Kühlkörper senkt die Temperatur des Chipsatzes, während ProCool II Hilfs-Poweranschlüsse und sechs PCB-Ebenen eine stabile Stromzufuhr auf beiden Boards garantieren. Für die Extra-Stabilität bei stärkeren Übertaktungen, kannst du den optionalen Lüfter des Z490-E Gaming anbringen und auf deinen VRM-Kühler richten. AI Overclocking nimmt das Steuer auf beiden Modellen gern in die Hand, wenn du ein blitzschnelles, einfaches Overclocking willst. Die vier DIMM-Slots mit Daisy-Chain-Topologie sind für hohe Spitzenfrequenzen ausgelegt. Dort kannst du Zwei-Riegel-Sets mit 4600 MHz und mehr betreiben. Die Basis Ethernet-Geschwindigkeit für die ROG Strix-Serie liegt bei 2.5 Gbps dank des komplett neuen Intel I225-V-Controllers. Das Strix-E hat darüber hinaus integriertes Wi-Fi 6 und Bluetooth®, während das Strix-F seinen M.2 E-Key-Slot für ein optionales WLAN-Modul nutzen kann. Schnelle NVMe-SSDs finden in zwei verfügbaren Slots Platz und werden dort auch von einem Kühlkörper in einem gesunden Temperaturfenster gehalten – selbst unter Last. Eine umfassende Sammlung von USB-Ports ziert das I/O-Panel, während die zusätzlichen internen Anschlüsse sogar noch mehr können, darunter ein USB 3.2 Gen 2 Frontpanel-Stecker auf dem Strix-E. Wenn deine jetzigen oder zukünftigen Anforderungen nach Thunderbolt 3 mit seiner sagenhaften 40-Gbps-Bandbreite verlangen, kannst du einfach eine ThunderboltEX 3-TR-Karte einbauen. Mit dem Q-Code POST Code-Display auf dem Strix-E behältst du den aktuellen Status deines Systems immer im Blick. Auch in Sachen Kühlung bieten beide Boards alle Anschlüsse, die du brauchst: Standard-Lüfter, AIO-Pumpen, Hochampere-Lüfter und dedizierte Pumpenanschlüsse für Custom-Wasserkühlungen. Die verschiedenen über Aura Sync konfigurierbaren Beleuchtungszonen sind schon allein ein Blickfang. Doch du kannst noch vier weitere RGB-Strips hinzufügen: Zwei einfache RGB-Streifen und zwei adressierbare Gen 2-Striefen mit individueller Ansteuerung jeder einzelnen Diode, mit denen du deine bisherigen Beleuchtungsprofile einfach übernehmen kannst. Aura Sync steuert die Lichtshow, während AI Cooling immer ein Auge darauf hat, dass dein System leise und kühl arbeitet.

ROG STRIX Z490-I Gaming

Es war einmal so, dass du auf einige Features verzichten musstest, wenn du dich für ein Mainboard im Mini-ITX-Formfaktor entschieden hast. Diese Tage sind zum Glück vorbei: Es ist wirklich beeindruckend, wie viele Features heute auf einem gerade einmal 43 cm² kleinen Board platzfinden. Das Strix Z490-I ist das beste Beispiel dafür! Nur weil es kompakt ist, ist das ROG STRIX Z490-I Gaming trotzdem für größeres bestimmt, wenn es um CPU- und RAM-Performance geht. Das minimalistische PCB besteht aus acht Schichten und einigen Passivkühlern zur Hitzeabführung. Mit an Bord ist eine 8+2-stufige VRM mit aktiver Kühlung für Overclocking in Gehäusen mit beschränktem Platzangebot. Die Speicherslots des Boards entfalten zusätzliche Power, wenn sie mit ultraschnellem RAM bestückt werden. Die kurze Distanz zur CPU erlaubt es dir, bei kompatiblen Arbeitsspeichermodulen mit Taktfrequenzen von 4800 MHz und mehr zu experimentieren. RAM mit doppelter Kapazität wird auch unterstützt, das heißt du kannst satte 64 Gigabyte auf engstem Raum installieren und ein wahres Kraftpaket schnüren. Du wirst überrascht sein: Das kleine Z490-I Gaming kann zwei M.2-Speichermedien unter einem Kühlkörper aufnehmen – genau wie seine größeren Brüder. Gerade bei Gehäusen mit mäßigem Luftfluss spielen effektive Kühler eine entscheidende Rolle und verhelfen dir zu mehr Performance. Trotz seiner geringen Abmessungen ist das kleinste Mitglied der Familie vollgepackt mit 13 USB-Ports über interne und externe Anschlüsse; darunter drei Typ-A-Ports und ein Typ-C® USB 3.2 Gen 2 Port an Backpanel. Mini-ITX-Systeme finden oft einen Platz in Haushalten mit Entertainment-Bereichen für HTPC-Anwendungen. Wenn du auch auf die integrierte Grafikeinheit der 10. Generation der Intel Core-Prozessoren zurückgreifst, kannst du sowohl über Displayport 1.4 als auch HDMI™ 2.0 4K HDR-Inhalte auf deinen TV werfen. Jeder Audioanschluss hat seine eigene LED bekommen, um ihn leichter zu identifizieren, wenn du kopfüber versuchst, die richtige Buchse zu finden. Sein 2,5 Gb Ethernet-Anschluss hilft dir auch dabei, großen Dateien wie Filme oder hochauflösende Streams durch das Netzwerk zu schicken, während ein Wi-Fi 6-Adapter oder Bluetooth® 5.1 einen guten Dienst erledigen, wenn sie mit einem kompatiblen Routern und Endgeräten gekoppelt werden. Wenn es darum geht, die volle Performance auszureizen, aber den Geräuschpegel klein zu halten, wirst du dich über die Kombination aus AI Overclocking, AI Cooling und AI Networking genauso freuen wie über BIOS FlashBack™. Der Z490-I Gaming ist genau die richtige Grundlage für deinen nächsten, kompakten, leistungsstarken Mini-ITX-PC.

Articles: Guides Motherboards
Article Tags: Guides
Go To Top